Neuer Kurs: Social Engineering und Security Awareness, 30.09.-02.10.19

Lernen Sie wie Social Engineering und Security Awareness funktionieren und wie Sie sich und Ihre Mitarbeiter schützen.

Verstehen Sie die psychologischen Grundlagen des Social Engineering und wie erfolgreiche Social-Engineering-Angriffe funktionieren. Erfahren Sie außerdem, wie Security Awareness praktisch umgesetzt wird und wie Sie die Sicherheitskompetenz ihrer Mitarbeiter entwickeln können, um sich besser vor zukünftigen Angriffen zu schützen. Ergänzt wird der Kurs durch Praxisbeispiele.

Zielgruppe:

Systemadministratoren, Sicherheitsbeauftragte, Datenschutzbeauftragte, CISOs und CEOs und Compliance Manager, die Sicherheitsrichtlinien umsetzen müssen und für die Einhaltung von IT-Sicherheit verantwortlich sind.

Termin: 30.09.19 - 02.10.19

 

Dozent:

Stefan Schumacher

Stefan Schumacher ist Hacker und Gründungs-Direktor des Magdeburger Instituts für Sicherheitsforschung sowie Herausgeber des Magdeburger Journals zur Sicherheitsforschung.

Seine Hackerkarriere begann Ende der 1980er Jahre und entwickelte sich weiter über Linux (1996) und NetBSD (2001) zu diversen Open-Source-Projekten.

Er erforscht Sicherheit aus pädagogisch-psychologischer Sicht und stellt seine Forschungsergebnisse in Fachpublikationen und auf internationalen Kongressen vor. Derzeit leitet er das Forschungsprogramm »Psychologie der Sicherheit« in dem unter anderem die Wahrnehmung und Konstruktion von Sicherheit durch Individuen qualitativ erforscht wird.

Seit über 15 Jahren berät er Finanzinstitute, Unternehmen und Regierungsbehörden in Fragen der Unternehmenssicherheit, insbesondere mit dem Schwerpunkt Kryptographie, Social Engineering, Security Awareness und Sicherheit als Unternehmenskultur.

Ausführliche Informationen zum Kurs "Social Engineering und Security Awareness" und zur Anmeldung