Exim-Mailserver für Profis

Level: Experte
In diesem Exim-Training der Heinlein Akademie lernen Sie die Möglichkeiten des Exim kennen. Sie werden Exim mit Virenschutz und Spamabwehr-Mechanismen verbinden und Mails weiterleiten oder in lokale Postfächer ausliefern.

Hinweis: Coronabedingt bieten wir unsere Schulungen zum Preis des Standard-Pakets auch als Online-Training an. - In welcher Form der jeweilige Termin stattfindet, entscheiden wir je nach aktueller Situation und kontaktieren Sie dazu im Vorfeld. Bitte beachten Sie unser Hygienekonzept für die Präsenz-Trainings. Coronabedingte Umbuchungen / Stornierungen handhaben wir kulant und kostenfrei.

Update: Die Schulungen im November und Dezember 2020 werden ausschließlich online stattfinden.

Inhalt:

Mailserver sind aus dem Internet nicht mehr wegzudenken. Mailtransport wird aus administrativer Sicht aber oft falsch verstanden: Offene Relays, unerwünschte Mails und verlorene Mails sind das Ergebnis. In diesem Kurs lernen Sie die Hintergründe des sicheren Mailtransports kennen. Sicher heißt hier: geschützt, fehlerfrei, prokolliert. Mit Exim steht ein sehr flexibler und leistungsfähiger Mail Transport Agent (SMTP-Server) zur Verfügung. Nicht ohne Grund verwendet die GNU Debian/Linux Distribution Exim als Default-MTA.

1. Tag - Einführung

  • Einführung in die Phasen des Mailtransports
  • Protokollübersicht SMTP und Aufbau einer Nachricht
  • Warum Exim und nicht Postfix, Sendmail, Qmail
  • Planung und Konfiguration einer eigenen Mail-Zone (DNS, MX) mit der Standard-Konfiguration
  • Arbeitsweise Exim von Maileingang bis Mailausgang / Interaktion der verschiedenen Exim-Instanzen
  • Files und Verzeichnisse (Konfiguration, Log, Spool)
  • Nachrichten-Routing und -Auslieferung

2. Tag - Grundlegende Konfiguration

  • Diskussion der Standard-Exim-Konfiguration
  • Konfigurationsabschnitte (Globals, Router, Transports, ACL)
  • Konfigurationselemente (Macros, Listen, Expansion, Lookups)
  • Werkzeuge zur Fehlersuche und Konfigurationsanalyse
  • Testmöglichkeiten (Exim, netcat, Swaks)

3. Tag - Betrieb

  • Integration ins Betriebssystem (start/stop/reload/restart)
  • Listener, Queuerunner
  • Tools exiwhat, exigrep, exipick, exim
  • Detaillierte Erklärung ausgewählter Konfigurationselemente (Expansionen, Lookups, Conditionals)
  • ACL zur Absicherung der eingerichteten Mailzone
  • Content-Scan/Filter

4. Tag - Erweiterung

  • Anbindung an Verzeichnisdienst (LDAP) oder Datenbank (MySQL, PostgreSQL)
  • Interaktion mit Dovecot
  • Routing mehrerer Domains (Manuell, DNS, Lookup)
  • Leistungsbetrachtungen
  • Spamvermeidung durch geschickte ACL-Konfiguration (Graylisting, MX-Sandwiching, Ratelimiting, Delay, Black/Blocklists, Callout)

5. Tag - Reserve

  • Aufbau eines typischen Firmen-Mailservers (MX und Relay mit Anbindung an eine einfache POP3/IMAP-Infrastruktur bzw. Weiterleitung an Intranet-Mailserver
  • Reserve für offene Fragen
  • Optionale Themen: Integration mit Mailman; Hardening - Exim ohne Rootrechte; Skalierung - Exim als Mailserverpool, In- Outgoing

Voraussetzungen:

Linux:

  • Shell-Nutzung, Dateimanipiulation (cp, rm, mv)
  • Sichere Bedienung Editor im Textmodus (vi, emacs)
  • Englisch verstehend Lesen (Manualseiten, Dokumentation)

Mail:

  • Grundlegendes Protokollverständnis: SMTP, POP3, IMAP
  • Struktur: MUA, MTA

Ziel:

Die Teilnehmer sind in der Lage einen SMTP-Server auf Exim-Basis aufzusetzen. Sie kennen die Möglichkeiten des Exim und können so fundierte Entscheidungen über den Einsatz treffen. Unter Zuhilfenahme der Exim-Dokumentation können die Teilnehmer Exim an ihre Wünsche anpassen und ihn entsprechend administrieren.

Termine:

    Weitere Termine Leider gibt es für diese Schulung momentan keinen festen Termin. Bei Interesse an einer Schulungsteilnahme oder an einer Inhouse-Schulung zu diesem Thema, wenden Sie sich bitte per Mail an uns. Vielen Dank.

Dozent:

Heiko Schlittermann

Heiko Schlittermann hat seit seinem HS-Abschluß 1992 als Diplom-Automatisierungstechniker mit Linux zu tun. Über viele Jahre war er Maintainer im Rahmen der Debian GNU/Linux Distribution. Seit 1999 ist er Geschäftsführer von schlittermann - internet & unix support und betreut und berät gemeinsam mit seinen Kollegen hauptsächlich KMU und ISP beim Einsatz von Linux, Mailservern und Softwareentwicklung.

Preisinformation:

Pakete
Komplett-Paket 2.360,00 EUR zuzügl. 16% USt. (= 2.737,60 EUR brutto)
Schulung inkl. Unterrichtsmaterial/Buch; Unterbringung im Einzelzimmer; Mittag- und Abendessen; Rahmenprogramm
Standard-Paket 2.000,00 EUR zuzügl. 16% USt. (= 2.320,00 EUR brutto)
Schulung inkl. Unterrichtsmaterial/Buch und Mittagessen; aber ohne Hotel, Abendessen und Rahmenprogramm
Zusatznächte Eine Anreise am Vortag bzw. eine Abreise einen Tag später ist nach Anmeldung möglich. Der Aufpreis für die zusätzliche Hotelnacht beträgt jeweils 90,00 EUR zuzügl. 19% USt (107,10 EUR brutto).

Noch Fragen?Angebot anfordern