Heinlein Support wird offizieller deutscher Partner und Reseller von Spamhaus

Berlin, 11. November 2021 – Die Heinlein Support GmbH, führender Linux- und IT-Spezialist, erweitert das Consulting- und Support-Portfolio ab sofort mit Lizenzen von Spamhaus, dem Marktführer in Sachen professioneller Spam-Bekämpfung durch DNS-basierte Block Lists. Nach mehr als fünfzehn Jahren erfolgreicher inoffizieller Zusammenarbeit mit Heinlein Support präsentiert Spamhaus ab sofort eine deutsche Webseite und wird künftig zusammen über Heinlein Support als Reseller Lizenzen mit deutscher Rechnungsadresse in Euro anbieten. Die Linux- und E-Mail-Experten von Heinlein setzen seit vielen Jahren komplexe Kundenprojekte für Unternehmen und ISPs um. E-Mail-Sicherheit und Spam-Bekämpfung ist stets ein zentrales Thema in Consulting und Support, aber auch in zahlreichen gut besuchten Kursen der Heinlein Akademie.

Mailserver-Administratoren verwenden die Dienste von Spamhaus, um sich vor Spam und Malware zu schützen, indem sie die vom Anbieter bereitgestellten Datenbanken mit als Spam-Quellen bekannten Absendern, IP-Adressen oder Domains von ihren Mailserver-Konfiguration abfragen lassen. Einträge aus diesen Blacklists geben Aufschluss über die Vertrauenswürdigkeit des Absenders und so werden fragwürdige Mails von einem entsprechend konfigurierten Mailserver abgewiesen, bevor dieser Ressourcen für die weitere Prüfung aufwenden muss. Spamhaus pflegt diese Listen und stellt regelmäßige Updates in Echtzeit zur Verfügung, die sich automatisch in alle gängigen Setups
integrieren lassen. Das schützt nicht nur vor Spam oder Überlastung durch Angreifer, sondern auch vor Bedrohungen wie Exploits, Ransomware, Malware oder anderer Schadware und lässt sich einfach in Content-Filter integrieren.

Heinlein: Spamhaus ist ein wesentlicher Bestandteil einer guten Anti-Spam-Strategie

„Gerade Realtime Block Lists (RBL) sind wichtig, um Spam- und andere Angriffswellen mit erhöhtem Mailaufkommen frühzeitig und ressourcenschonend abzublocken“, sagt Peer Heinlein, Geschäftsführer der Heinlein Support GmbH. „Vermutlich hat niemand einen so guten Überblick über die Spam-Szene und ihre Hintermänner wie Spamhaus, deren Arbeit enorm wichtig ist, um Spam schon im Ansatz zu vermeiden und Geld, Zeit und Nerven zu sparen. Darum arbeiten wir schon seit über 15 Jahren mit Spamhaus zusammen – für unsere eigenen Provider, aber auch in unzähligen Kundenprojekten und Anti-Spam-Clustern. Wir freuen uns über alle, die sich entscheiden, die Arbeit
von Spamhaus durch eine Lizensierung der RBLs zu unterstützen. Als offizieller Partner und Reseller helfen wir so nicht nur der gemeinsamen Sache, sondern auch unseren Kunden, deren Spamhaus-Accounts wir jetzt noch besser und direkter betreuen können. Dafür ist es sehr hilfreich, dass die Spamhaus-Webseite jetzt speziell für uns als einzigen deutschen Partner übersetzt wurde."

„Wir werden auch weiterhin Europa vor schädlichen Inhalten aus dem Internet schützen und stärken“, meint Simon Forster, CEO von Spamhaus Technology. „Wir freuen uns auf die weitere gute Zusammenarbeit mit Heinlein Support und sind begeistert, dass wir Heinlein Support einen exzellenten Partner am Start haben, der unsere Lösungen für IP und Domain Reputation Data in Unternehmen in ganz Europa bringt."

spamhaus.com bietet mehrere Blocklisten an: Die Spamhaus Block List (SBL), die Botnet Controller List (BCL), die eXploits Block List (XBL), die Policy Block List (PBL), die Domain Block List Zero Reputation Domain Blocklist (ZRD) and eine Hash Blocklist, die sich auf Inhalte konzentriert. Diese Inhalte lassen sich über DNS-Abfragen oder auch BGP-Feeds einbinden, die Benutzer davor bewahren, mit schädlichen Inhalten in Kontakt zu kommen – für größere Security Infrastrukturen auch via API.
Darüber hinaus veröffentlicht Spamhaus mehrmals im Jahr (jetzt ebenfalls in Deutsch) Reports wie den umfangreichen "Spamhaus Botnet Threat Update", der im Quartal 3/2021 eine Zunahme von 82 Prozent von Botnet Command and Control Servern feststellen musste – also Servern, die Angreifern zur Steuerung von infizierten Computern, Smartphones und IoT-Geräten dienen.

Über Spamhaus
Spamhaus ist Marktführer bei IP und Domänen basierten Reputationssystemen und bekannt in der Branche aufgrund seiner strengen ethischen Grundsätze, Unparteilichkeit und der hohen Datenqualität. Diese Daten schützen nicht nur, sondern bieten auch Einblicke in Netzwerke und E-Mails weltweit. Mit über zwei Jahrzehnten Erfahrung konzentrieren sich die Forscher und Bedrohungsjäger auf das Aufdecken bösartiger Aktivitäten, um das Internet zu einem besseren Ort für alle zu machen. Ein breites Spektrum von Branchen, darunter führende globale Technologieunternehmen, nutzen die Daten von Spamhaus: Derzeit schützt das Unternehmen über drei Milliarden Mailboxen weltweit. Weitere Informationen unter https://www.spamhaus.com/.

Über Heinlein Support
Die Heinlein Support GmbH mit Sitz in Berlin ist seit 25 Jahren auf Linux- und Security-Strategieberatung spezialisiert. Das Portfolio setzt sich aus den Geschäftsfeldern Heinlein Akademie, Heinlein Consulting und Heinlein Hosting zusammen. Außerdem betreibt Heinlein Support den sicheren E-Mail-Anbieter „mailbox.org“,
der für Privat- und Geschäftskunden neue Maßstäbe in sicherer Kommunikation und Datenschutz setzt. Die Unternehmensschwerpunkte liegen unter anderem auf den Themen E-Mail-Sicherheit, Einbruchserkennung (IDS), Security Audits, High-Performance-Webcluster, Routing und anderen IP-basierten Diensten. Darüber hinaus ist Heinlein Ausrichter der Secure Linux Administration Conference. Mehrere Tausend Kunden aus renommierten Unternehmen der Konsumgüter-, Dienstleistungs- und Industriegüter-Branche sowie der Öffentlichen Hand vertrauen Heinlein in langjähriger Zusammenarbeit.

Weitere Information zur Spamhaus-Lizensierung über Heinlein Support:
https://www.heinlein-support.de/spamhaus