Zahnräder, Schrauben und Federn in Spam-Botnetzen

Dabei wird deutlich, dass dort ausgeklügelte und hochentwickelte Software zum Einsatz kommt: Template-basierte Systeme bieten eine hohe Flexibilität bei der Spam-Gestaltung und über Feedback-Nachrichten teilen Bots mit, welche Adressen erfolgreich bedient werden konnten. Die Einblicke in die Funktionsweise solcher Botnetze ergeben aber auch neue Ideen zu deren Bekämpfung.

Aus Sicherheitsgründen können wir von diesem Vortrag leider keine Folien oder Aufzeichnungen bereitstellen.

Der Referent

Tillmann Werner ist Senior Virus Analyst im Global Research and Analysis Team bei Kaspersky Lab. Seine Rolle umfassen die Analyse neuartiger Bedrohungen und die Entwicklung von Prototypen für neue Erkennungsverfahren. Seit 2001 beschäftigt sich Tillmann leidenschaftlich mit IT-Sicherheit. Vor seinem Wechsel zu Kaspersky Lab arbeitete er als Incident Handler beim CERT-Bund des BSI sowie als wissenschaftlicher Mitarbeiter an der Universität Bonn, wo er sich mit der Analyse von Schadprogrammen und Abwehrstrategien für großflächige Bedrohungen befasste. Als Mitglied des Honeynet Project entwickelt Tillmann neue Honeypot-Technologien und Software zur automatischen Verarbeitung von Angriffsdaten. Er trägt regelmäßig zu Fachthemen auf internationalen Konferenzen vor.